+4923073649738

Künstlerfest nicht nur für Künstler

im Juli 2018 mit der Künstlervereinigung

Der Rote Faden e.V.


Helleger Anzeiger 29.06.2018 über Franz Ott in Unna,

Interaktives Künstlerhaus Galerie Zapatero



Hellweger Anzeiger vom 10.07.18

Dokumentation der Veranstaltung :

Das erste Kunstwerk von Franz Ott wurde schon vor der Eröffnungsrede verkauft.

Die einzigartige Malerei von Franz Ott löste bei den Besuchern der gut besuchten Ausstellung am Sonntag in der gemeinnützigen Galerie Zapatero Begeisterung aus. "Das habe ich selten erlebt", stellte der  Künstler fest, " ein so hohes inhaltliches Interesse an meiner Kunst und die vielen Fragen der Besucher." Die Kunst von Franz Ott einem bestimmten Stil zuzuordnen, ist vollkommen abwegig. Nur ein wenig offeriert uns die  Kunstgeschichte Parallelen insbesondere zum "Phantastischen Realismus", beeinflusst vom Stil "Alter Meister" und einer surrealen Ausarbeitung. Der Künstler nennt sich Meistermaler in Anlehnung an die alten Meister, er überspannt gern mal den Bogen und bringt ungewöhnliche Zusammenhänge in Bild und Farbe auf ungewöhnliche Art zusammen. Die Themen sind meist politisch und besonders gesellschaftskritisch, weisen auch in der subtilen Ausarbeitung manieristisch wirkender, grotesk-figürlicher Motive äußerst eigenwillige Ausdrucksformen auf. Die Werke erinnern an den späten Hieronymus Bosch, El Greco oder Pieter Bruegel der ältere, die so genannten Manieristen, die sich im 16. Jahrhundert von den traditionellen Darstellungen der Hochrenaissance abwandten und exzentrisch spannungsgeladene Kompositionen zeigten. Franz Ott hat es im Leben nicht immer leicht gehabt. Nicht zuletzt geprägt durch seinen Werdegang mit zahlreichen Bürden ist er zu der Auffassung gekommen, dass die Kunst eine gesellschaftliche Aufgabe hat.

Die Malerei ist für den Künstler ein Weg der Kommunikation, er sieht seine Kunst als Bildsprache und malt, was sich andere in der Öffentlichkeit meist nicht auszusprechen wagen. Franz Ott thematisiert hin und wieder auch die schönen Dinge des Lebens, er fertigt Portraits und dokumentiert Alltagssituationen wie sie sind, in der Straßenbahn oder beim Spatziergang. Vorwiegend kann man in seinen Bildern jedoch eine oder mehrere Botschaften erkennen. Probleme des Weltgeschehens werden weitergesponnen und implizieren nicht selten eine Warnung wie  "Augen auf, es ist nicht alles wie es scheint".

Ein dazu passendes Zitat von Paul Klee besagt " Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar." Die Ausstellung ist noch bis zum 07. September im Interaktiven Künstlerhaus Galerie Zapatero an der Einsteinstraße 2 in Unna zu betrachten.  


_______________________________________________________________________________________________________________________________


Sonntag, 08.04.2018 Eröffnung der Ausstellung

"This is Mohr" - Schicht um Schicht

(bis 22.06.2018)

(Einverständnis für Abbildung liegt vor)



Sonntag, 04.03.2018 Galerie Zapatero Unna

(Einverständnis für Abbildung liegt vor)


Sonntag, 02.07.2017 Galerie Zapatero Unna



Sonntag, 07.05.2017 Galerie Zapatero



Augenblicke

05.03. - 21.04.2017

Werke von Susanne Stoffer Galerie Zapatero


________________________________________________________________________


Sekt oder Selters

Am 05.02.2017 in der Galerie Zapatero



Ausstellung mit dem Verein Der Rote Faden e.V. in Bönen 


____________________________________________________________


Fotografiken von Rolf Röper

Ausstellung wird wegen großem Erfolg verlängert bis 16.12.2016


____________________________________________________________________________________________________________________________________

Gemeinschaftsausstellung in Fröndenberg am 28.08.2016

      Studienkreis -Teilnehmer des Atelier-Treff Zapatero 


________________________________________________________________________________________________________________

           Galerie Zapatero 03.07.2016


                    Galerie Zapatero 05.06.2016


_____________________________________________________________________________


       Neueröffnung Galerie Zapatero




______________________________________________________________________________


kleine Auswahl aus dem Archiv....